PKS NETPlan® ist Ihr internetbasiertes System für Projektkommunikation und -management. Es unterstützt die konsequente Erfassung aller Projektinformationen und ermöglicht Ihnen eine zuverlässige und effiziente Steuerung. Jahrelange Erfahrungen aus der Bau- & Planungsbranche sind in die Entwicklung eingeflossen.

  •  PKS NETPlan®
  •  Dokumentenmanagement
  •  Planmanagement
  •  Protokollmanagement
  •  Fotodokumentation
  •  Qualitätsmanagement
  •  Vertrags- & Nachtragsmanagement
  •  Verfahrensbegleitung
  •  Bautagebuch

PKS NETPlan®


Schon seit 1971 stellen wir Software im eigenen Haus her. Die Entwicklung von PKS NETPlan® begann im Jahr 1994. Die Erfahrungen unserer Ingenieure und die Anregungen unserer Kunden haben PKS NETPlan® seitdem zu einem Werkzeug reifen lassen, das in seiner Vielfalt und Vielseitigkeit einzigartig ist. Unsere Projektmanager werden in alle Schritte der Softwareentwicklung eingebunden. Durch das permanente Feedback des PKS NETPlan® Produktbeirats, der aus erfahrenen internen und externen Ingenieuren besteht, halten wir PKS NETPlan® praxistauglich und top-aktuell für Sie. PKS NETPlan® ist ein Produkt der Sweco GmbH, die aus verschiedenen Gesellschaften hervorgegangen ist und seit über 50 Jahren öffentliche und private Auftraggeber im Bauwesen berät. Durch die Zugehörigkeit zur europäischen Sweco-Gruppe mit 14.500 Mitarbeitern und weltweit 350 Büros erschließt sich uns ein enormes Wissens- und Marktpotenzial.


Ausführliche Informationen zu PKS NETPlan® finden Sie in unserer PKS NETPlan® Broschüre.
PKS NETPlan Dokumentenmanagement Planmanagement Protokolle Fotodokumentation Qualitätsmanagement Verträge - und Nachträge Verfahrensbegleitung Bautagebuch

Ansprechpartner


Impressum


Sweco GmbH
Karl-Ferdinand-Braun-Straße 9
28359 Bremen
T +49 421 2032-6
F +49 421 2032-747
info@sweco-gmbh.de
www.sweco-gmbh.de

Geschäftsführer: 
M. A. Ina Brandes, Bremen
Dipl.-Ing. (FH) Volker Grotefeld, Köln
Dr.-Ing. Karsten Gruber, Frankfurt am Main
Dipl.-Ing. Jochen Ludewig, Beratender Ingenieur, Frankfurt am Main
Dipl.-Ing. Architekt Heinz Mornhinweg, München

Vorsitzende des Mitbestimmten Aufsichtsrats: Åsa Bergman, Östersund/Schweden, CEO Sweco AB

Sitz der Gesellschaft: Bremen; Amtsgericht Bremen, HRB 21768 HB

Datenschutzerklärung


Die Sweco GmbH ist als Inhaltsanbieter nach § 7 Abs. 1 Telemediengesetz (TMG) für die eigenen Inhalte verantwortlich. Daher möchten wir Sie über die Sicherheit bei Ihrem Besuch auf unserer Website informieren sowie über den Umgang mit Ihren Daten.


Nutzungsdaten


Um die Qualität unserer Webseiten zu verbessern, speichern wir zu statistischen Zwecken Daten über den einzelnen Zugriff auf unseren Seiten.

Dieser Datensatz besteht aus
- der Seite, von der aus die Datei angefordert wurde,
- dem Namen der Datei,
- dem Datum und der Uhrzeit der Abfrage,
- der übertragene Datenmenge,
- dem Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden),
- der Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers,
- der IP-Adresse des anfragenden Rechners
Diese Daten werden gemäss Telemediengesetz (TMG) anonymisiert gespeichert. Die Erstellung von personenbezogenen Nutzerprofilen ist damit ausgeschlossen.


Datenübermittlung an Dritte


Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt. Eine Datenweitergabe in das Ausland findet nicht statt.


Cookies


Die PKS NETPlan Website verwendet keine Cookies. Erst nach Anmeldung bei PKS NETPlan wird ein Session Cookie gesetzt.
Cookies sind kleine Dateien, die auf der Festplatte eines Besuchers abgelegt werden. Sie erlauben es, Informationen über einen bestimmten Zeitraum vorzuhalten und den Rechner des Besuchers zu identifizieren. Zur Steuerung Ihres Besuchs bei uns werden lediglich sog. Session-Cookies verwendet, die automatisch gelöscht werden, wenn Sie Ihren Browser schliessen. Es findet damit keine permanente Speicherung von Daten auf Ihrem Rechner statt. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er Sie über die Platzierung von Cookies informiert. So wird der Gebrauch von Cookies für Sie transparent.


Ihre Rechte als Nutzer


Bei Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gewährt die DSGVO Ihnen als Webseitennutzer bestimmte Rechte:

1. Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO): Sie haben das Recht eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen.

2. Recht auf Berichtigung und Löschung (Art. 16 und 17 DSGVO): Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen. Sie haben zudem das Recht, zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z. B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden.

3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO): Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z. B. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, für die Dauer einer etwaigen Prüfung.

4. Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO): In bestimmten Fällen, die in Art. 20 DSGVO im Einzelnen aufgeführt werden, haben Sie das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten bzw. die Übermittlung dieser Daten an einen Dritten zu verlangen.

5. Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO): Werden Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f erhoben (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen), steht Ihnen das Recht zu, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

6. Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde: Sie haben gem. Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstösst. Das Beschwerderecht kann insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmasslichen Verstosses geltend gemacht werden.


Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten


Unser betrieblicher Datenschutzbeauftragter steht Ihnen gerne für Auskünfte oder Anregungen zum Thema Datenschutz zur Verfügung:
Dr. Uwe Schläger
datenschutz nord GmbH
Konsul-Smidt-Str. 88
28217 Bremen
office@datenschutz-nord.de
+49 421 6966 320